Nougatstangen

Weihnachtskekse Teil 2: Nougatstangen

Da wir Nougat und alles, was mit Schokolade zu tun hat lieben, zählen Nougatstangen zu unseren Lieblingskeksen in der Weihnachtszeit. Sie sind quasi die perfekte Vereinigung von beidem.

Die Nougatstangen sind relativ einfach zu backen. Etwas Geschick braucht man nur beim Umgang mit dem Spritzbeutel, um eine geraden und nicht zu langen Teigstrang auf das Backblech zu bekommen.

Nach dem Backen wird die jeweils glatte Seite mit Nougatcreme bestrichen und anschließend zwei Stränge aufeinander gesetzt. Zum Schluss noch ein Ende der Stangen in geschmolzene Kuvertüre tunken und fertig ist die süße Köstlichkeit.

Nougatstangen
Nougatstangen

Die Nougatstangen bleiben in der Dose lange frisch

Die Nougatstangen könnt Ihr problemlos einige Zeit in einer Dose aufbewahren. Sie werden dann ein bisschen weicher, was ich persönlich aber nicht schlimm finde. Die Nougatcreme zieht etwas in die Kekse ein und verstärkt noch den Geschmack.

Wenn Euch Schokoladenteig mit Nougat zu süß ist, könnt Ihr die Nougatcreme auch gegen fruchtige Konfitüre austauschen. Diese solltet Ihr vor dem Bestreichen kurz erwärmen. Nicht nur, weil sie dann eine glattere Konsistenz bekommt und sich besser verteilen lässt, es verlängert auch die Haltbarkeit.

Eigentlich sollten bis Weihnachten alle Keksdosen mit selbst gebackenen Weihnachtskeksen gefüllt sein, aber das werde ich wohl leider nicht mehr schaffen. Zu viele andere Dinge wollen erledigt werden und das Backen wurde notgedrungen immer wieder von einem Tag auf den nächsten verschoben.

Da die Bärentatzen und Kokosmakronen aber schon fast aufgegessen sind, musste ich zumindest für einen kleinen Nachschub sorgen.

Mit etwas Glück schaffe ich es, nächste Woche noch einen Backtag einzuschieben. Aber erst einmal wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachbacken dieser süßen Teilchen!

Ich wünsche Euch ein schönes viertes Adventswochenende!

 

Rezept für Nougatstangen

Nougatstangen

Nougatstangen

Weihnachtsbäckerei - Feines Gebäck aus Schokoladenrührteig mit Nuss-Nougat-Creme gefüllt
Vorbereitungszeit 20 Min.
Backzeit 12 Min.
Arbeitszeit 32 Min.
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen 30 Stück

Equipment

  • Spritzbeutel mit Sterntülle

Zutaten
  

Für die Kekse

  • 150 g Butter weich
  • 200 g Mehl Weizenmehl
  • 80 g Puderzucker
  • 30 g brauner Zucker
  • 20 g Kakaopulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eigelb
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1-2 EL Milch

Für die Füllung:

  • 150 g Nuss-Nougat-Creme

Für die Verzierung:

  • 150 g Kuvertüre Zartbitter

Anleitungen
 

Stangen:

  • Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Backblech mit Backpapier belegen
  • Die Butter mit dem Puderzucker, dem braunen Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren
  • Die Eier trennen und die Eigelbe einzeln unterrühren
  • Das Mehl sieben, anschließend mit Backpulver und Kakao mischen
  • Die Mischung zur Buttermasse geben und auf kleinster Stufe mit dem Mixer / der Küchenmaschine verrühren. Dann noch kurz auf höchster Stufe weiterführen.
  • Sollte der Teig etwas zu fest sein, die Milch dazugeben und nochmals alles kurz verrühren.
  • Den Teig in den Spritzbeutel füllen und ca. 6 cm lange Streifen auf das Backpapier spritzen. Da die Stangen beim Backen noch etwas in die Breite gehen, genügend Abstand zwischen den Streifen lassen.
  • In der mittleren Schiene ca. 12 Minuten backen. Lieber eine etwas kürzere als zu lange Backzeit wählen, damit die Kekse nachher nicht verbrannt schmecken.
  • Die Stangen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Füllung:

  • Die Nuss-Nougat-Creme kurz in der Mikrowelle oder im lauwarmen Wasserbad erwärmen.
  • In einen Gefrierbeutel füllen und von diesem eine der Ecken ein kleines Stückchen abschneiden.
  • Auf die Unterseite einer Stange etwas Nuss-Nougat-Creme spritzen und leicht verteilen. Eine zweite Stange mit der Unterseite auf die Creme setzen und leicht andrücken.
  • Wenn alle Stangen bestrichen und zusammengesetzt sind, für ca. zehn Minuten in den Kühlschrank stellen, damit die Creme fest wird.

Verzierung:

  • Die Kuvertüre schmelzen
  • Ein Ende der Nougatstangen in die geschmolzene Kuvertüre tunken und auf Backpapier trocknen lassen.
Keyword Apfelkuchen backen, backen, Backrezept, Kekse backen, Nougatstangen, Weihnachtskekse

Teile diesen Beitrag

Das könnte Dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bewerte diesen Beitrag
[Total: 0 Average: 0]

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen …

 – Folge meinem Blog – 

Du erhälst nach Deiner Registrierung eine Infomail sobald ein neuer Beitrag online ist.

 – Werbung auf meinem Blog – 

Einige Seiten und Beiträge auf The Organized Coziness enthalten Werbung. 
In welcher Form es auf meinem Blog werbliche Inhalte gibt, könnt ihr hier nachlesen.

%d Bloggern gefällt das: